Zentangle®-Kurse  Stuttgart und Umgebungvon und mit Ela Rieger, CZT

.... nicht nur ein paar Geschenke

2
2
 
 1n
1n
 4
4
 3
3
 5
5
6
6
 
 7
7
 8
8

Schritt für Schritt und doch ein Dauerlauf, so fühlten sich die letzten Wochen und Monate für mich an.

Die letzte wunderschöne größere Veranstaltung für dieses Jahr endete am Sonntag in Augsburg und dann schaltete mein Körper den Off-Knopf. Ich verschlief nahezu den ganzen Montag, hatte am Dienstag noch einen sehr angenehmen Einzel-Kurs und dann schlief und schlief und schlief ich die Nächte und die Tage bis heute und ich bin immer noch müde und habe auch heute tagsüber wieder schlafen. Die Erschöpfung bahnt sich ihren Weg. Es zeigt sich, dass ich nicht mehr die Kraft-Ressourcen habe, die ich früher bei mir fand. Ich lerne stetig damit umzugehen. Tom meint ich mutiere zum Eisbär und bereite mich auf den Winterschlaf vor.

Schon in Augsburg wusste ich, dass ich sehr viel Post bekommen habe und fieberte dem Öffnen entgegen. Tom war so lieb, mir diese durchwegs wundervolle Post vorsichtig zu öffnen, Kuvert für Kuvert und ich freute mich so sehr, war nur einfach zu müde, diese Kunstwerke wirklich adäquat wertzuschätzen. 

Jetzt fühle ich mich dem gewachsen und sitze mit Pipi in den Augen da und freue mich einfach nur, so reich beschenkt und bedacht zu werden. Vor mir liegt ein ganzer Stapel Liebe in gedankengefärbtem Papier, so achtsam verpackt, dass schon das Aufmachen mich zutiefst rührt. 

Die letzten Wochen war ich sehr damit beschäftigt die 1000er Challenge zu zeichnen. Ich wollte es mir und auch allen anderen beweisen – alles ist möglich. Immer wieder dachte ich darüber nach, mich komplett von Facebook und auch der Challenge in Facebook zu verabschieden.  Mir fehlte beim durchscrollen von diesen Mengen an Bildern der achtsame Geist. Ich fand nur noch wundervolle bunte Bilder, toll gezeichnet und noch toller schattiert, fühle mich immer wieder unter Druck gesetzt, auch tolle Tiles zeichnen zu müssen und merkte, dass ich einfach nur Ruhe brauchte. Diesen Geist finde ich täglich in den Bildern und Kommentaren des ElaToRiums in Facebook, das macht mich so glücklich, denn es kann nur gut sein, wie liebevoll ihr miteinander umgeht. In jedem einzelnen meiner Kurse, versuchte ich bisher zu vermitteln, dass es um die Entspannung, den Weg, das bewusste Tun und die Achtsamkeit, besonders sich selbst gegenüber geht und erwische mich doch immer wieder selbst dabei, mich unter Druck zu setzten und diesem rauschenden Strom fortwährender Perfektion folgen zu wollen oder zu denken, ich müsse diesem Strom folgen um bestehen zu können.  Ich weiß, dass ich das nicht muss und ich weiß, dass ein bewusst gezeichnetes Muster, dass mir ein Lächeln zaubert, für mich viel kostbarer ist als ein tolles vielseits bewundertes und gesehenes Bild. 

Eine liebe Freundin und Weggefährtin, Ludmila Blum, schenkt mir vor über einem Jahr ein Werk, das mehr aussagt, als 1000 Worte und auch auf mich zu 100 Prozent zutrifft. Danke Dir Milla. :-) Es steht immer noch neben meinem Schreibtisch. ;-)

25394618 842659479229421 7846084735270010258 o

25394618 842659479229421 7846084735270010258 o

Bekomme ich etwas geschenkt, ist mir das sehr wichtig. Ich versuche mich von dem Zwang zu lösen, Geschenke als Rückgabeverpflichtungen zu sehen, sondern mich einfach nur riesig darüber zu freuen und zu geben, wann und wo ich dazu von Herzen in der Lage bin.  
In diesem Sinne, werde ich jetzt jedes einzelne der Kuverts zur Hand nehmen und genießen, was mir geschenkt wurde. 😊

Eines hatten die Kuverts alle gemeinsam. Überall stand "erst am 7.12. öffnen"! Irgendwie wirkte das auf mich, als wäre es konspirativ eingefädelt. Mit ein bisschen Recherche und etwas weniger gesundem Menschenverstand bekam ich auch heraus, aus welcher Ecke das kam.  So fange ich mal an. ;-)

25394697 842604542568248 2865915118272329546 o
25394697 842604542568248 2865915118272329546 o


Liebe Martina, 

an meiner externen Festplatte, die ich überall mit herumschleife hängt ein wundervoll betangelter Schlüsselanhänger, an meinem Arbeitsplatz in der Remise hängt ein Mangnet, ein wunderschönes Musselinbag begleitet mit in die Kurse und Deine besonderen Tiles machen mir solche Freude. In meinem Tun, bist Du stets um mich herum und ich denke, Dir ist das nicht bewusst. Ich danke Dir für Deine Präsents. Eines wünsche ich mir schon so lange, dass Dein kleiner grüner Bär anfangen würde zu lächeln. ;-)  Danke Dir für diese wundervolle Idee und  Dein feines Tile und dass Du bist, wer Du bist und noch dazu in meiner Nähe. ;-)

25358559 842625505899485 48344398990205616 o

25358559 842625505899485 48344398990205616 o

Liebe Marion,
auch Du scheinst mir nicht ganz unschuldig an dieser wundervollen Brief-Flut. Tja - die Sache mit dem Betweed - hihihi - das müssen wir noch mal durchsprechen. Zur Akeleinblüte besuchst Du mich hoffentlich wieder  da denken wir uns dann was Neues aus und das 1. Tile - der Anfang, Du bist am Längsten sozusagen live mit dabei, kennst meine Macken und Fehler und auch meine Qualitäten.

Erinnerst Du Dich noch? ;-)
IMG 20150314 0002 NEW
IMG 20150314 0002 NEW
Neil Burley ist Toms Schuld. ;-) Auch Du kannst Dir auf die Schulter klopfen, in aller Ruhe und Bescheidenheit. Ein spannender Weg, den wir da mehr oder minder gemütlichen nebeneinander geschlendert sind, nicht?! ;-) Danke Dir dafür Du liebes Luder. ;-) <3

25311298 842607982567904 8931455465483744706 o
25311298 842607982567904 8931455465483744706 o

Liebe Doris,
Du wundervolle mutige Menschin, der Stern ist ein Traum und wirkt in allen Einzelheiten gekonnt und perfekt und die beiden Tiles machen mich glücklich, denn das eine steht für den Anfang, den Moment an dem viele andere sagen würden: "Oh je geht gar nicht!" Ich sehe darin wirklich den Moment, zu sich zu stehen, auch wenn es wackelig und nicht konform ist, auch wenn man damit Schwäche zeigt, d. h. wirklich ehrlich ist und mutig voraus schaut. Das 2. ist ein Träumchen, zeigt die Freude, die Routine, eine selbstverständliche Eleganz mit Herausforderungen umzugehen wie mit dem morgentlichen Aufstehen. Mir gefallen beide richtig gut, besonders das 1. hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich liebe es, genau so wie die Karte von Milla - so viel Freude und Farbe!. Danke, dass ich sie bekommen durfte. Wer so ein Kuvert bekommt muss lachen und wenn es ihm noch so schlecht geht! Hach - wie schön!!!

25440258 842596059235763 2474542507864845490 o
25440258 842596059235763 2474542507864845490 o

Liebe Karin,
außer, dass ich immer lächeln muss, wenn ein Kuvert von Dir bei mir ankommt, freue ich mich generell schon vordem auspacken auf ein Wiedersehen mit Karlchen. Diesmal hat mir schon diese liebevoll perfekte Verpackung schier den Atem geraubt. Oh Gott ist die schön, so liebevoll und perfekt bis ins kleinste Detail - einfach wundervoll und schon stolperte mir Karlchen entgegen. Danke für all diese wundervollen Geschenke und das Tile der 1. Challenge.1

1
Ich erinnere mich gerne an den AHA-Effekt, als ich Deine 1. Challenge sah - erinnerst Du Dich auch noch? Das Kunstwerk auf dem kleinen Format, das Du mir geschickt hat ist umwerfend. Danke Dir ganz vielmals und jetzt koche ich mir erst mal einen Tee. ;-) <3



25351905 842636605898375 5401628772952727417 o
25351905 842636605898375 5401628772952727417 o

Liebe Anya,
Dein Brief kam als 1. an dem Tag an, an dem ich zur Schloßweihnacht in Pichl in Richtung Augsburg abgefahren bin und da steckte dann auch noch drin, "Liebe Ela - hab Geduld!" LUDER!!! Du weißt, dass ich der ungeduldigste Mensch der westlichen Hemiphäre bin, was solche Sachen betrifft!! Aber ich hab voll durchgehalten. Am 7. morgens um halb 8 habe ich dieses kleine Schmuckstück ausgepackt und so sehr gegrinst und mich gefreut. Das hat mich für einen Moment aus der "Anderswelt" in der ich mich befand in die Zentangle-Welt katapultiert. Auch Du erinnerst Dich bestimmt noch. ;-) Ela no1 klein 1
Ela no1 klein 1
Die 1. wird immer etwas besonderes sein. ;-) Danke, dass Du mir immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden bist und mir über die Zeit so eine wertvolle Freundin wurdest. <3

25358388 842609529234416 542761547251616765 o
25358388 842609529234416 542761547251616765 o

Du liebe Susanne,
mit Deinem ganz eigenen wunderbaren Stil. Du begleitest uns nun schon so lange. Kämpfst Dich durch Muster, die Dir so gar nicht liegen und keiner merkt, dass sie Dir nicht liegen. Ich bin schon immer ganz irritiert, wenn mir aus der Challenge ein roter Farbtupfer entgegenhüpft, der nicht von Dir kommt. Ja, bei Dir sieht man zeichnerisch auch eine Entwicklung und zwar sehr deutlich doch mehr noch freut mich, dass Du mit Deinen Kacheln und Kommentaren so witzig und liebevoll zum schönen Klima im ElaToRium beiträgst. Es ist sooo schön, dass Du bei uns bist und Du tanglest sehr eigen aber ganz wundervoll und nahezu unverwechselbar. :-) <3 Danke Dir, dass Du dabei bist. 

25395003 843191979176171 4344881119737677622 o
25395003 843191979176171 4344881119737677622 o


Liebe Annette,
wie lange kennen und befühlen wir uns nun schon. Es waren nicht nur die Bilder, sondern eben genau die Kommentare und Botschaften zu den Bildern, die uns beide aufeinander aufmerksam gemacht haben. Das nicht einfach so drübergehen und wunderschön, sondern das Wissen, dass da jemand ist, der sich in die Tiefe begibt und auch die kleinen Details würdigt. Es war mir eine ganz besondere Freude Dich dieses Jahr persönlich kennen zu lernen und ich Dich/Euch bald wieder fühlen zu dürfen. Danke Dir ist flach und doch in aller Einfachheit schlicht schön. ;-) Fühl Dich sacht umärmelt.

25394774 842626645899371 2242117819996244707 o
25394774 842626645899371 2242117819996244707 o

Hach Du Liebe Erika hast mich ehrlich überrascht!
Mitten drin gibt es da jemanden, der direkt auf meine Homepage postet. 641. Erinnerst Du Dich? ;-) 

20161213 130836 Kopie

20161213 130836 Kopie
Hallo Ihr Lieben
Vollkommen unbegabt fürs Zeichnen, macht mir seltsamer Weise zentanglen richtig viel Spaß. Ich bewundere schon länger Eure tollen Kunstwerke und präsentiere heute endlich mal meine erste Kachel. Das kostet mich richtig viel Überwindung, möchte aber trotzdem gerne gelegentlich mitmachen 

Schon damals warst Du keineswegs talentbefreit. hihihih Ich hatte anfangs durch Kurse und Veranstaltungen nicht mehr die Kraft hier zu kommentieren und zu motivieren, diese feinen Tiles wirklich zu sehen und war schon versucht ein ausgeprägtes schlechtes Gewissen zu bekommen. Aber Martina war da und hat diese Zeit ganz hervorragend und liebevoll "überbrückt". Als ich dann auch schon kommentieren konnte, fiel mir auf, dass hier etwas fehlte, dass sehr wertvoll ist. Der Zuspruch und die Wertschätzung der FB-ElaToRiums-Gang. So habe ich eine Empfehlung gegeben, die ich mir so nicht zugetraut hätte. Mir selbst überfordert Facebook oft genug und nun empfahl ich Dir - geh in Facebook und ich bin so dankbar dafür. Denn Du bist irgendwie nicht mehr wegzudenken und passt so gut in diese "Gang" ;-)  Es freut mich ganz besonders, dass Du Deinen Weg gefunden hast und ich hoffe Du bist glücklich. Die 602. Challenge hast Du noch nicht gepostet und darum bin ich echt stolz, dass Du sie für mich nachgezeichnet hast. Danke Dir.

25299337 843216869173682 8276721549886814454 n

25299337 843216869173682 8276721549886814454 n
25299437 843216909173678 3999110382297667104 n
25299437 843216909173678 3999110382297667104 n

unverkennbar!

Liebe Renate,
Deine Kunst ist wirklich unverkennbar, gut ich gebe zu, der Name auf dem Kuvert hat mich irritiert aber schon das Kuvert alleine hat ganz deutlich in Deine Richtung gewiesen. ;-) Und ich schreibe wirklich und ehrlich von Kunst, auch wenn Du das so oft nicht glauben kannst und Du Dir selbst Dein größter Zweifler bist, habe ich den Eindruck. Schon seit 2015 begleitest Du uns - immer wieder - witzig und bunt - oft genug zu nachtschlafender Zeit, wie ich festsstelle, wenn ich selbst noch am zeichnen bin und dann noch spät Kommentar und Posts von Dir kommen. Das war schon oft sehr tröstlich für mich, weil ich dacht - jeahhh - ich bin doch nicht alleine im Zentangle-Deutschland. hihihi
Schön dass Du bei uns bist! DANKE <3

25440339 842636909231678 2655886448888695721 o
25440339 842636909231678 2655886448888695721 o

Tja liebe Karin,
erstmal - Die Karte ist der Hammer, spiegelt momentan meine Situation so hervorragend. Sanaar ist eine Kunstbanausin, hat sie beschnufelt und beschlossen, kann man nicht fressen - ist nix für mich. ;-). So lange kennen wir uns noch gar nicht. An den Kurs in Nürnberg kann ich mich noch gut erinnern und an das vormittägliche Technikdrama. Ich liege selten samt Flipchart quer über dem Tisch, um die Zentangle-Basics zu vermitteln, muss aber immer noch grinsen, wenn ich daran denke. Es hat Spaß gemacht, auch zu sehen, jemanden, der ja schon gut Ahnung hatte noch neu zu begeistern und es freut mich sehr, dass Du an der Challenge Gefallen gefunden hast. Liegt bestimmt auch an Deinen Mitstreitern, denke ich. Deine Tiles sind so toll, ich bin immer wieder überrascht, wie mutig Du tanglest. Schön Dich dabei zu haben und herzlichen Dank für Dein Geschenk. Vielleicht bis bald mal in Nürnberg.

25398127 842600739235295 8136435911636544593 o

25398127 842600739235295 8136435911636544593 o


Liebe Ute,
eine lange ausstehende Antwort für Dich. Ja, wir werden das SchattierTier wieder aufleben lassen. ;-)  Du bist eine so treue Begleiterin, die auch oft ein Like für unser "einfacheren" Tiles übrig hat und das obwohl Dein eigener Stil auf absolut unverkennbar ist. Für mich bist Du die Kontrastfee in Strichdicke und Erdtönen.  Außer Dir kenne ich niemanden, der in seinen Bildern unterschiedliche Stiftstärken mit diesem eleganten Selbstverständnis einsetzt. Es freut mich immer wieder Tiles von Dir zu sehen. Hast Du den 003er schon probiert? hihihi :-) Danke Dir für das feine Challenge-Tile und die Anhängerle. Den Adventskalender mach ich brav und voller Begeisterung auf - das ist einer der nicht dick macht. Und immer wenn mir noch nicht schwindlig genug ist - lese ich Deine Karte. lol ;-) 

25299973 842605759234793 6027172359786195729 o
25299973 842605759234793 6027172359786195729 o


Liebe Martina,
und ich schreibe bewusst nicht MatinChen, den die Verniedlichung trifft in meinen Augen für Dich nicht zu. Oktober 2015!12075048 928941000520081 1999729624885277919 n 1
12075048 928941000520081 1999729624885277919 n 1
So lange kennen wir uns schon, unfassbar. Damals hast Du mich mit Deiner Schattierung echt zum Nachdenken gebracht. Ich war da noch nicht so fit drin - Erinnerst Du Dich? Mir gefallen beide und doch grinse ich immer noch beim 1. mehr. Eni Oken war damals noch nicht so bekannt. lol
Es freut mich, dass Du dieses Tile für mich gezeichnet hast. Danke Dir und auch dafür, dass Du uns begleitest. :-)

25398096 842621662566536 7428778915506199844 o
25398096 842621662566536 7428778915506199844 o
 
Liebe Wiebke, 
Dich und Marion hab ich in meinen Anfängen immer mit offenem Mund bewundert und mir gedacht, dass möchte ich auch mal so gut können. ;-) Hihihi Da hatte ich noch Illusionen, jetzt bin ich selber gut und hab die Maus gefunden. lol Das Sterndal hängt übrigens schon in Sichtweite ;-)
By the way ... ich freu mich auch 3 mal aber besonders, dass auch Dich persönlich kennen lernen konnte, da Du Dich ja immer eher die Kraft aus dem Hintergrund darstellst. Du hast die 1. Challenge auch noch live miterlebt und damals wahrscheinlich auch kurz gedacht - wie lange das wohl laufen mag. ;-) Ich auch. Ich freu mich auf Dich. Danke Dir und Umärmel!

25398088 842624065899629 371526443504271556 o
25398088 842624065899629 371526443504271556 o

Hoppla liebe Hanni,
nicht nachgezeichnet, sondern das Original! Das macht mich jetzt schon auch glücklich. Ich kann mich noch so gut an unsere Matratzendiskussion erinnern. *kicher* Heute finde ich das luftige Muster wunderschön. Es ist sooo schön, dass auch Du als "Fossil des Anfangs" ;-) <3 mir schreibst. Irgendwie holt mir das nach 1000 Challenges den Gründergeist ein Stück weit zurück. Hätte ich damals gewusst, dass ..... ;-) Dank Dir Du Liebe. <3



 

Kommentare (7)

  1. Annette Grewe

Nun habe ich Pipi in den Augen....

  Anhänge
 
  1. Martina DG

Liebe Ela,
ich kann dir gar nicht sagen wiiiiiiie sehr es mich freut, dass du dich freust
Und Danke für die tollen Bilder deiner 1000. Challenge. Ich schau mir dein Kunstwerk so gerne an und staune immer wieder <3 Wahnsinn zu sehen wie es...

Liebe Ela,
ich kann dir gar nicht sagen wiiiiiiie sehr es mich freut, dass du dich freust
Und Danke für die tollen Bilder deiner 1000. Challenge. Ich schau mir dein Kunstwerk so gerne an und staune immer wieder <3 Wahnsinn zu sehen wie es "wächst"
Fühl dich ganz dolle gedrückt :-*

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Thekla

... und merkte, dass ich einfach nur Ruhe brauchte. Diesen Geist finde ich täglich in den Bildern und Kommentaren des ElaToRiums in Facebook, das macht mich so glücklich, denn es kann nur gut sein, wie liebevoll ihr miteinander umgeht


Ich finde...

... und merkte, dass ich einfach nur Ruhe brauchte. Diesen Geist finde ich täglich in den Bildern und Kommentaren des ElaToRiums in Facebook, das macht mich so glücklich, denn es kann nur gut sein, wie liebevoll ihr miteinander umgeht


Ich finde Dein Post wunderbar, es zeigt wirklich wie schön diese Zentangle-Gemeinschaft miteinander und nicht gegeneinander etwas vollbringt und jeder mit Freude auf die Werke und die Freude der anderen Tangler (re-)agiert. Wir hatten ja nur kurzen Emailkontakt und ich kann hier immer nur einseitig Deine Seite und Eure Tangles loben, so daß ich es einfach schön finde wie Du Deine Freude über diesen Tag mit uns allen teilst. Danke!

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Hanni Holz

also nu hab ich auch Pipi inne Augen.

Ach, ja ich nu wieder.. tausend Stunden und Meilen später.. ich bin einfach nur verpeilt.

Ich freu mich sehr, dass es dir Freude bereitet hat. Mir war ein Nachzeichnen zu wenig für diesen Anlass.
Und ja...

also nu hab ich auch Pipi inne Augen.

Ach, ja ich nu wieder.. tausend Stunden und Meilen später.. ich bin einfach nur verpeilt.

Ich freu mich sehr, dass es dir Freude bereitet hat. Mir war ein Nachzeichnen zu wenig für diesen Anlass.
Und ja ich wollte den Geist des Anfanges nochmal einfangen damit.
Außderdem hat mich diese Aktion mal wieder zum Zentanglen zurückgeholt.
So haben wir beide was davon.

Liebste Grüße Hanni

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Ela    Hanni Holz

Hanni es geht mir auch oft so, dass ich zuspät bemerke, dass da etwas war und "eigentlich" wollte ich doch was dazu sagen. Sehr oft. Es gibt nur so vieles zu dem ich etwas bemerken, mich äußern möchte, dass es mir oft auch einfach über den Kopf...

Hanni es geht mir auch oft so, dass ich zuspät bemerke, dass da etwas war und "eigentlich" wollte ich doch was dazu sagen. Sehr oft. Es gibt nur so vieles zu dem ich etwas bemerken, mich äußern möchte, dass es mir oft auch einfach über den Kopf wächst und ich dann lieber nichts schreibe, mit dem leisen Nachgeschmack des Versäumens. Du hast gar nix versäumt! Ich freu mich auch heute noch über Deinen Kommentar, so sehr wie über Dein Geschenk. ;-) Danke Dir

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Ludmila

Liebe Ela,

ich lese erst jetzt Deinen Beitrag, weil auch mir die Zeit davon zu rennen scheint vor lauter TODOs und spontanen Einfällen (die dann sofort umgesetzt werden müssen - du kennst mich ja). Dabei ist nicht die Zeit das Problem, das man...

Liebe Ela,

ich lese erst jetzt Deinen Beitrag, weil auch mir die Zeit davon zu rennen scheint vor lauter TODOs und spontanen Einfällen (die dann sofort umgesetzt werden müssen - du kennst mich ja). Dabei ist nicht die Zeit das Problem, das man sich schafft, sondern die Priorisierung. Ab und zu muss man sich auch mal selbst an die erste Stelle setzen, sich Ruhe gönnen, sich sammeln. Achte auf Dich!

Viele liebe Grüße

Deine Ludmila

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Ela    Ludmila

Du hast recht Milla. Es sind die Priorisierungen. Aber ist das nicht eine sehr schwere Aufgabe? Ist es nicht schwer, herauszufinden, was will ich und wo bin ich von anderem getrieben, denke genügen zu müssen, glaube tun zu müssen, etc.
Das...

Du hast recht Milla. Es sind die Priorisierungen. Aber ist das nicht eine sehr schwere Aufgabe? Ist es nicht schwer, herauszufinden, was will ich und wo bin ich von anderem getrieben, denke genügen zu müssen, glaube tun zu müssen, etc.
Das Leben ist nicht nur Schokoladenkuchen, nur wo hole ich mir den Klebstoff am Bein ins Haus. Ich sage nicht, was tun mir die anderen an, ich meine was tue ich mir selbst an. ;-) Dein Zitat steht schon ganz lange ganz vorne in meinem Regal. Danke Dir - ich achte auf mich.
Liebe kreative Umarmungen
Deine Ela

Weiterlesen
  Anhänge
 
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 2)
Share Your Location

Hinweis

Diese Seite ist weder Eigentum noch Teil von Zentangle, Inc.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Dieser Text wird ausgeblendet, sobald Sie dieser Regelung zustimmen. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.