Zentangle®-Kurse  Stuttgart und Umgebungvon und mit Ela Rieger, CZT


Warning: getimagesize(images/blog/blog/leinwand%20klein.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/www/elatorium/plugins/content/smartresizer/smartresizer.php on line 468

... wie man Widrigkeiten die lange Nase zeigt

leinwand klein

Am Samstag wurden sie geliefert, ein Beamer und eine Kamera die mir beim Zeichnen im wahrste Sinne des Wortes auf die Finger sieht und alles sehr genau auf einer Leinwand wiedergibt, so dass meine Schüler fast zeitgleich gut sehen können was ich so zeichne, nicht überkopf und spiegelverkehrt.


Das ist toll für all die, die die Zentangle-Methode von mir lernen wollen. Doch am besten ist es für mich selbst und ich sehr froh darüber, denn Zentangle weiterzuvermitteln macht mir ganz große Freude. Zur Erklärung. Es macht den Eindruck, dass meine Augenbewegungen den Schwindel begünstigen. Was ich mit meinen Augen ohne Augenbewegung erfassen kann, kann ich fokusieren und so zu arbeiten entspannt mich. Sobald ich hin und her sehen muss, ist das Stress für mich.

Meinen 1. Kurs gab ich mit einem Flipchart, dafür musste immer wieder aufstehen, mich an meiner Vierfußgehhilfe (komisches Wort) oder an meinem Rollator festhalten, dann auf den Flipchart, an dem ich mich nicht richtig festhalten kann, wenn ich schwanke, mit einem mir fast unmöglich zu bewältigenden Format, Muster, die mir so viel zu groß waren, um sie auf einen Blick zu erfassen, zu veranschaulichen, wie es funktioniert. Zurück am Tisch musste ich mich dann erstmal wieder sammeln und meinen Fokus gerade richten, um meinen Schülern in die Augen sehen zu können, um Ihre Fragen zu beantworten. Schon alleine die Gehhilfen nutzen zu müssen, bereitete mir anfangs Unsicherheit. Dieses Prozedere, verstärkte meinen Schwindel und was das bei mit auslöste, bekämpfte ich, indem ich alles auf der kleien Kachel mit zeichnete und so wieder etwas Entspannung empfand. Meine Schüler haben es wohl nicht bemerkt, das freut mich! Der Kurs hat trotzdem soooo viel Spaß gemacht!

Tom war entsetzt, wie müde und erschöpft ich mich nach dem Kurs fühlte. Wir haben analysiert und sind zu dem Resultat gekommen, dass wir einkaufen müssen. 

Gestern war die Premiäre - es funktioniert und tut so gut. Jetzt kann ich mit dem guten Gefühl in einen Kurs gehen, dass er mich nicht zu sehr anstrengt, dass ich die Kraft habe, mich auf meine Kursteilnehmer zu konzentrieren. Es geht mit neuer Technik weiter und Improvisation ist alles, im Leben wie auf der tile. ;-)

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 2)
Share Your Location

Hinweis

Diese Seite ist weder Eigentum noch Teil von Zentangle, Inc.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Dieser Text wird ausgeblendet, sobald Sie dieser Regelung zustimmen. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.